Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zwischen zwei Welten: Auseinandersetzung mit der Vielfalt von Identität

April 4 @ 18:00 - 20:00

Kostenlos – 10,00€

Referentin: Luna Al-Mousli

Moderation: Yasmin Seleem

Luna Al-Mousli ist eine junge Schriftstellerin, in Melk geboren und in Damaskus aufgewachsen. Als Jugendliche ist sie dann wieder mit der Familie nach Österreich gezogen. Wie sehr prägen sie diese Erfahrungen bis heute?
Diese Dualität ihrer Identität hat die junge Frau sehr authentisch in ihrer ersten Geschichte thematisiert: Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus. Dieses zweisprachige Werk wurde 2017 mit dem österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.
Ihre Karriere als Schriftstellerin begann schon vorher, als sie für ihre Diplomarbeit an der Universität für angewandte Kunst ihre Kindheitserinnerungen aufarbeitete. Da zu dieser Zeit bereits die arabischen Revolutionen und, darauffolgend, die Unruhen und der Krieg in Syrien begonnen hatten, bewegte sie ein großes Verlangen, ihre Erinnerungen aus ihrer Kindheit in Damaskus festzuhalten. Ihr daraufhin publiziertes Werk, welches zuerst als Sonderauflage erschien, war in der Bindeart, der zweisprachigen Ausgestaltung und den enthaltenen Fotos und Illustrationen einzigartig.
Seitdem hat Al-Mousli ihr Publikum mit weiteren Werken wie Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen und Klatschen reicht nicht!: Systemheld*innen im Porträt. beschenkt. Ihr ist es besonders gut gelungen, den Leser:innen Einblick in ihr Familienleben zu geben und somit Parallelen und Unterschiede zu deren eigener Kindheit zu erkennen. Die enthaltenen Kurzgeschichten befassen sich auch mit Themen wie Religion und Politik, denen sie eine kindliche Stimme verleiht, die dadurch nicht wertend klingt. So öffnet sie uns ein Fenster, in dem wir bereits erste Umrisse ihrer Identität erkennen können.
Lassen Sie uns an diesem Abend einen Blick hinter die Kulissen mit Ausschnitten aus ihren Werken werfen und im ungefilterten Gespräch auf den Spuren der vielfältigen Identität von Frau Al-Mousli wandeln. Wie haben die Lebenserfahrungen die Identität der jungen Frau geprägt? Welchen Wandel hat sie in ihrem Selbstbild erlebt und wie geht, bzw. ging sie mit äußeren Einflüssen um?

Luna Al-Mousli geboren 1990 in Melk, aufgewachsen in Damaskus, lebt und arbeitet heute als Autorin, Grafik Designerin und Impulsgeberin. Ihr Debüt, Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus., wurde als zweisprachiges Werk 2017 mit dem österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

Foto: Julius Hirtzberger

Anmeldung erforderlich bis 04.04.2022, 15 Uhr

Eintritt nur mit 3G Nachweis!

Details

Datum:
April 4
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
Kostenlos – 10,00€
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstaltungsort

Club alpha
Stubenbastei 12/14
Wien, 1010 Österreich
Telefon:
01-5134800
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Club alpha
Telefon:
01-5134800
E-Mail:
clubalpha@clubalpha.at
Veranstalter-Website anzeigen

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Karten sind nicht länger verfügbar