Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ganz schön aber alt

September 18 @ 19:00 - 21:00

Kostenlos – 10,00€

Referentinnen: Eszter Dorner-Brader, Elfi Gerdenits

„Schönheit kommt von innen“, „Schönheit liegt im Auge des Betrachters“, „Es geht nicht um das Aussehen, es geht um innere Werte“.

Gut und schön (sic!), aber … Die zauberhaften Momente, wo einem ganz „out oft the blue“  Schönheit attestiert wird, nehmen mit der Zeit ab,  – mit etwas Wehmut zur Kenntnis genommen, aber erträglich.
Die weit größere Herausforderung ist für viele von uns die Konfrontation mit dem eigenen Spiegelbild, dem kritischen Blick auf den Körper. Wir zählen Altersflecken, zupfen an Falten rum und klatschen auf Gesicht und Körper, was immer etwas mehr Spannung und Frische verspricht. Als Trost mag dienen, dass es Männern nicht anders geht. Der Trost löst sich aber auf, wenn klar wird, dass männlicher Altersverfall von der Gesellschaft gnädiger betrachtet wird, als der von Frauen.

Vor über fünf Jahrzehnten schrieb die amerikanische Kulturkritikerin Susan Sontag in ihrem Essay „The Double Standard of Aging“: „Männer dürfen in mehrfacher Hinsicht straffrei altern, was für Frauen unzulässig ist“. Frauen würden in erster Linie über ihr Aussehen bewertet. Bei Männern stünden die Vorteile des Alterns wie Lebenserfahrung und Charakterstärke im Vordergrund der Betrachtungen. Bei Frauen, so Sontag, zählt der Wert der Reife des Alters nicht: „In einer Gesellschaft, in der das machtvollste Kapital von Frauen ihre Attraktivität ist, müssen sie alles dafür tun, um ihre Jugend zu konservieren“. Denn Jugend werde bei Frauen mit Schönheit gleichgesetzt, Alter mit Scham. Für eine schöne Frau, die auch wie eine alte Frau aussieht, gäbe es keinen Platz.

Harter Tobak! Hat sich seit 1972 schon etwas verändert? Konkret? Gibt es ein merkbares Umdenken in der Betrachtung und Bewertung alternden Frauen? Oder sind es die Frauen, die sich einfach weniger um das kümmern, was ihre Körper äußerlich noch hergeben. Die, bei aller Freude an kleinen Frischhalte-Tricks, wissen, wer sie sind und was sie sind? Die anderen, aber vor allem sich selbst, nichts mehr beweisen müssen? Die in Würde altern und sich Verrücktheiten gestatten, die sie sich als junge Frauen nicht getraut hätten? Die einfach schön sind, weil sie sie selbst sind? Dazu Coco Chanel: „Schönheit beginnt in dem Moment, in dem du beschließt, du selbst zu sein.”

Wie immer bei diesem Veranstaltungsformat, sind wir als Gastgeberin neugierig auf Ihre Meinung und freuen uns auf Sie!

Details

Datum:
September 18
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos – 10,00€
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstaltungsort

Club alpha
Stubenbastei 12/14
Wien, 1010 Österreich
Telefon
01-5134800
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Club alpha
Telefon
01-5134800
E-Mail
clubalpha@clubalpha.at
Veranstalter-Website anzeigen

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Standard | 18.09.2024, 19:00 | GANZ SCHÖN aber ALT
10,00
Unbegrenzt
Mitglieder und Fördernde | 18.09.2024, 19:00 | GANZ SCHÖN aber ALT
0,00
Unbegrenzt