Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

ONLINE | FRAUEN.LEBEN.KIRCHE Die Stellung der Frau im 21. Jahrhundert

Juni 17 @ 19:00 - 21:00

Kostenlos – 10€

 

 

 

 

 

Referentin: Michaela Quast-Neulinger

Moderation: Bettina T. Resl

Frauen und Kirche – die Geschichte einer komplexen und tragischen Beziehung. Ist der christliche Glaube für Frauen ein Weg der Befreiung aus vielfältigen Zwängen, so wird Kirche zugleich vielfach erfahren als Institution der Unterdrückung, der Missachtung bis hin zur Demütigung von Frauen. Die Wellen der Frauenbewegung seit dem 19. Jahrhundert scheinen mindestens an der katholischen Kirche mehr oder weniger spurlos vorübergegangen zu sein. Die Exodus von Frauen ist mittlerweile unübersehbar. Doch ist das wirklich das Ende der Geschichte?

Im Gespräch mit Michaela Quast-Neulinger werden wir erfahren, warum es sich lohnt, tiefer zu graben, Kirche und Religion als ambivalente, aber bedeutsame Akteurinnen im Einsatz für gerechtere Strukturen in der Welt von heute wahrzunehmen. Feministin und Christin zu sein sind kein Widerspruch, sondern Auftrag für gesellschaftliches Engagement im Hier und Heute.

Mag. Dr. Michaela Quast-Neulinger MA ist Universitätsassistentin  an der Universität Innsbruck. Sie studierte Theologie mit Schwerpunkt Politik und Philosophie in Wien, Salzburg und Jerusalem sowie Islamwissenschaft in Birmingham. Die Promotion (Zwischen Dolorismus und Perfektionismus. Konturen einer politischen Theologie der Verwundbarkeit im Ausgang von Talal Asad) erfolgte 2017 an der Universität Innsbruck und wurde mit dem Hypo-Dissertationspreis sowie dem Roland-Atefie-Preis der ÖAW ausgezeichnet. Ihre Forschung verbindet Theologie, soziale und politische Theorie und befasst sich insbesondere mit dem Verhältnis von Religion, Säkularismus und Liberalismus. In ihrem Habilitationsprojekt widmet sie sich der Krise der Autorität im langen 19. Jahrhundert und deren Konsequenzen für gegenwärtige theo-politische Konflikte um Familien- und Geschlechterordnungen.

Michaela Quast-Neulinger ist im internationalen Leitungsteam von PLURIEL, der Universitätsplattform zur Erforschung des Islam in Europa und dem Mittelmeerraum (https://pluriel.fuce.eu/ ) und des HEST-Clusters Christian-Muslim Relations der europäischen Jesuitenuniversitäten sowie im Vorstand der Frauenkommission der Diözese Innsbruck.

Die Veranstaltung ist vor Ort geplant, sofern es die Corona Sicherheitsbestimmungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung zulassen. Ansonsten findet die Veranstaltung ONLINE statt, den Zugangslink erhalten Sie spätestens am Tag der Veranstaltung von uns zugeschickt.

Details

Datum:
Juni 17
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos – 10€
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Online | Virtuell
Online / Virtuell,

Veranstalter

Club alpha
Telefon:
01-5134800
E-Mail:
clubalpha@clubalpha.at
Zeige Organisator-Webseite

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Standard/Nicht Mitglieder, 17.06.2021, Frau in der Religion
10,00
Unlimitiert
Mitglieder und Fördernde, 17.06.2021, Frau in der Religion
0,00
Unlimitiert