Begrüßung: Eva Pisa

Einführung: Dr. Maria Rennhofer

Weinverkostung: Weingut Landrichter-Pfeiffer

http://www.landrichter-pfeiffer.at

 

 

Vernissage: 7.9. 2021, 19 Uhr

Ausstellung läuft bis 1.10.2021

 

Brigitte Sautner – Feeg

Ihre Gestaltungsweise ist kontemplativ.

Ihre Malerei wird durch die Linie betont – sie vereinfacht, reduziert die Form auf das Wesentliche, das führt zuweilen bis zur Abstraktion. Ein bedeutendes Kriterium

ist die Farbigkeit, sie wird in wilden stakkatoartigen Farbflecken gesetzt – dadurch entsteht die ganz eigenen Dynamik der Körper. Sie scheinen sich zu bewegen, zu tanzen und in imaginären Räumen zu schweben. Brigitte zeigt nicht ausschließlich Körperlichkeit, seelisch

geistige Inhalte werden sichtbar. Das Malen der Akte wird von ihr rasch und spontan auf

die Fläche gesetzt. Die Bilder sind immer authentisch, das Modell trotz Reduzierung

erkennbar. Oft als Torso dargestellt – so entstehen ihre Aktlandschaften.

 

Mag.art Brigitte Sautner Feeg (1948 – 2007) besuchte die Akademie der bildenden Künste in Wien (Prof. Lehmden, Prof. Elsner) und war als Kunsterzieherin und freischaffende Künstlerin tätig.

Ihre vielseitigen Arbeiten – Acryl, Aquarell, Batik, Mosaikbilder –   zeigte sie in zahlreichen Ausstellungen in bekannten Galerien und Firmen sowie in öffentlichen Räumen; z.B. ein dreigeschossiges Mosaik auf einem Wohnhaus in Weidlingau.

Ihr Nachlass wird betreut von Ing. Norbert Sautner (norbert.sautner@a1.net)

 

Anna Sautner

Schon in frühester Jugend durch die künstlerische Tätigkeit ihrer Mutter beeinflusst und unterstützt, wandte sie sich nach einer klassischen Berufsausbildung dem bildnerischen

Schaffen zu.

Die jetzigen Fotoarbeiten sind ein Zusammenspiel von Zeit und Raum, Licht, Farbe und Bewegung. Es entstehen imaginäre Räume, es entstehen Aktlandschaften.

Anna Sautner besuchte das Kolleg für Fotografie an der Graphischen Wien; zahlreiche Fotoassistenzen und Arbeiten als Standfotografin bei Filmprojekten, seit 2010 Arbeit im Produktionsdepartment (Ulrich Seidl Film, golden girls, HR Film..) sowie Regieassistenz.

Fernando Pessoa – aus: „Das Buch der Unruhe“

Wie rasch vergeht doch alles was vergeht

Wie schnell verstirbt doch alles vor den Göttern

Wir wissen nichts und Fantasie ist alles….“

Abbildungen:

„Aktlandschaft 2“ Foto Anna Sautner | Portrait Anna Sautner

Portrait Brigitte Sautner-Feeg | „Aktlandschaft 1“ Aquarell Brigitte Sautner-Feeg

Die Ausstellung läuft bis 01.10.2021, die Bilder können während der Büroöffnungszeiten oder nach telefonischer Voranmeldung besichtigt werden.

teile es