Als Reisen purer Luxus war:

Günther Neuwirth

Dampfer ab Triest

Historischer Roman

Gmeiner Verlag, 471 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-8392-2800-5, € 16,00

 

Günther Neuwirth lässt die Welt der alten österreichischen Monarchie in seinem Buch wiederauferstehen mit interessanten Details zur damaligen Schifffahrt, Gesellschaft und hohe Politik.

Mit Inspector Bruno Zabini hat er einen wahren Triestiner, der mehrere Sprachen spricht und im „Hafen zur Welt“ der Donaumonarchie zuhause ist erschaffen. Ein Graf, nach dessen Leben getrachtet wird, eine Comtesse, die sich unstandesgemäß verliebt und ihren Geliebten gleich an Bord des Vergnügungsdampfers mitbringt, ein Steward, des Schiffes, der eigentlich der Sohn des Grafen ist und noch so einige illustre Passagiere sind die Mitreisenden auf der „Thalia“. Die Politik spielt neben Tratsch und Klatsch eine wichtige Rolle. Gelingt es dem inkognito mitreisenden Inspector seine Schutzbefohlenen gesund wieder nach Triest zurückzubringen?

Eine Lektüre, um so richtig in einer anderen Zeit und in einer anderen Sphäre einzutauchen.

teile es
Club alpha Büro
Monika Posch, 5 Tage/20 Stundenwoche Doris Oberleitner, 5 Tage/35 Stundenwoche