Warum wird ein Täter zum Täter?

Christoph Lindenmeyer

Teufelsgasse

Verlag Anton Pustet, 320 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3-7025-0999-6, € 22,00

 

Drei Männer, drei Leben: Ein namenloser Mann, stets überkorrekt beobachtet auf seinem Balkon Salzburg bei Nacht. Ein leitender Redakteur beobachtet München als aufmerksamer Spaziergänger und der dritte wäre eigentlich am liebsten Farmer in Namibia geworden. Scheinbar unabhängig voneinander und doch verwoben. Was hat das Milieu eines Massenmediums mit dem einer Kleingartensiedlung zu tun?

Die inneren und die aufgezwungenen Veränderungen, die diese Protagonisten durchmachen lassen uns erahnen, warum ein Täter zum Täter und ein Ermittler zum Ermittler wird. Warum sich eine Spur in der Realität verlieren kann, auch wenn die Tat noch so ungeheuerlich war nimmt uns den Atem. Die Ausweglosigkeit in diesem Mikrokosmos ist bedrückend.

teile es
Club alpha Büro
Monika Posch, 5 Tage/20 Stundenwoche Doris Oberleitner, 5 Tage/35 Stundenwoche